iWEST Magnoguard-Leckerli

iWEST Magnoguard-Leckerli

36,00 € *
Inhalt: 1 kg

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 5-7 Werktage

  • EV10118
iWEST Magnoguard-Leckerli ist der Schutzpatron für den Magen Ihres Pferdes! Nun gibt es... mehr
Produktinformationen "iWEST Magnoguard-Leckerli"

iWEST Magnoguard-Leckerli ist der Schutzpatron für den Magen Ihres Pferdes!

Nun gibt es diesen "Schutzpatron" als absolute Innovation aus dem Hause iWEST in praktischer Leckerli-Form. Die Zusammensetzung und die Inhaltsstoffe sind identisch mit dem herkömmlichen iWEST Magnoguard aber die Pellets sind deutlich dicker gepresst und eignen sich deshlab hervorragend zum Füttern aus der Hand. Dies ist besonders praktisch um Ihrem Pferd direkt vor dem Reiten eine Portion iWEST Magnoguard geben zu können oder auch für Offentstallpferde.

iWEST Magnoguard pflegt die empfindliche Magenschleimhaut und eignet sich besonders:

  • zur Unterstützung magenempfindlicher Pferde
  • für Pferde, die große Mengen stärkreicher Krippenfutter erhalten
  • bei unvermeidlichen, mehrstündigen Fresspausen
  • für Sport-und Rennpferde im Volltraining
  • in Zeiten besonderer psychischer Belastung wie Transporte, Turniersaison, Stallwechsel, Herdenintegration, Isolation etc.

Pferde haben eine verhältnismaßig kleinen Magen, dessen Schleimhautareale sich grob in zwei Bereiche aufteilen lassen: den drüsenhaltigen, tiefer gelegenen Bereich in dem die Magensaftsekretion stattfindet und den drüsenlosen Bereich, der mit einer hochkomplexen Mikroflora besiedelt ist und der Ort der bakteriellen Vorverdauung der Nahrung ist. Der Pferdemagen ist darauf ausgelget, über den Tag verteilt ständig kleine Mengen rohstoffreicher, gut zerkleinerter und eingespeichelter Nahrung aufzunehmen.

In einem gesunden Pferdemagen stehen die physiologische Magensaftproduktion und die Neutralisation durch den bicarbonathaltigen Speichel, die Schutzmeschnismen der drüsenhaltigen Schleimhautregionen sowie die puffernden Eigenschaften von Nährstoffen (u.a. Calcium und Eiweiße) in einem Gleichgewicht. Obwohl der Magen kontinuierlich Magensäure produziert nehmen auch die im Magen höhergelegenen ungeschützen Schleimhautareale keinen Schaden, da der Magensaft durch die kontinuierlich aufgenommene, rohfaserreiche Nahrung aufgesaugt wird.

Allerdings ist der Magen vieler Pferde häufig mit Faktoren konfrontiert, die dieses Gleichgewicht durcheinander bringen.

Diese Faktoren können sein:

  • begrenzter Zugang zu gut strukturiertem Heu, das die Kautätigkeit anregt
  • Rauhfutter-Karrenzzeiten von mehr als 4 Stunden führen zu einer verminderten Neutralisation der Magensäure durch bicarbonathaltigen Speichel
  • die Gabe großer Mengen an stärke-oder zuckerhaltigen Krippenfuttern säuert den Mageninhalt weiter an
  • die Fütterung von verholztem, überständigem Heu wie auch Stroh können die Magenschleimhäute mechnisch reizen
  • vermehrtes Training in forcierter Gangart sowie psychische Belastungen (z.B. Transport, Turnier, Herdenintegration etc.) vermindern die Magendurchblutung und somit die physiologische Regenerationskapazität der Schleimhaut, sowie die Produktion der schützenden Schleimschicht

iWEST Magnoguard kann durch seine Inhaltstoffe positiven Einfluss auf die Magengesundheit Ihres Pferdes nehmen.

iWEST Magnoguard zeichnet sich aus durch:

  • wertvolle ß-Glucane, die die Magenschleimhäute mit einer wohltuenden Gelschicht auskleiden
  • Lecithin aus der Sojabohne, ein Phospholipid, das die natürlichen Schutzmechanismen der Magenschleimhaut effektiv unterstützt
  • L-Threonin und Calciumcarbonat, die den Magensaft auf physiologische Art und Weise mild abpuffern

iWEST Magnoguard zeichnet sich durch seinen hohen Gehalt an ß-Glucanen aus stärkearmen Getreideextrakt aus. Dadurch kann Ihr Pferd von den positiven Eigenschaften des Hafers (Schleimfähigkeit) profitieren - ohne den Risiken einer übermäßigen Magensäuerung durch einen hohen Stärkegehalt ausgesetzt zu sein. ß-Glucane aus Getreide unterstützen die Magenschleimhaut auf ganz natürliche Weise, indem sie eine Gelschicht zwischen Magenwand und Magensaft ausbilden. In wissenschaftlichen Untersuchungen haben sie einen positiven Effekt auf die Widerstandskraft und die physiologische Regeberationsfähigkeit der Magenschleimhaut gezeigt (Ozkan et al., 2010, Kerbyson et al., 2016, Slovis es al., 2017).

Das in iWEST Magnoguard enthaltene Sojalecithin konnte in Studien ebenfalls unter Beweis stellen, dass es einen positiven Einfluss auf die Magengesundheit nimmt (Venner et al., 1999, Ferrucci et al., 2003). Bei Lecithinen handelt es sich um natürliche Pflanzenfette, die zu den Phospholipiden gehören. Diese Phospholipide lassen sich im tierischen Organismus als Schleimhautbestandteile wiederfinden.

Darüber hinaus unterstützen die in iWEST Magnoguard enthaltene Aminosäure L-Threonin und auch Calciumcarbonat die Neutralisation der Magensäure, da sie mild puffernde Eigenschaften aufweisen.

Persönliche Erfahrung

Aus persönlicher Erfahrung würde ich mittlerweile sagen, dass Magenprobleme das zentrale Problem bei den meisten Pferde sind! Mittlerweile weiß man, dass rund 80 % der Sportpferde von Magengeschwüren betroffen sind, aber auch reine Freizeitpferde sind keinesfalls gefeit davon.

Von der Unfreundlichkeit beim Putzen, Satteln, Eindecken bis hin zu Klemmigkeit, Überreagieren, Blockieren, Verweigern und sich verhalten beim Reiten sind dies alles Auffälligkeiten, die häufig in einem Zusammenhang mit dem Magen stehen.

Natürlich kann die ursprüngliche Ursache eine ganz andere gewesen sein - aber der Stress wird sich über kurz oder lang auf den Magen niederschlagen.
Mittlerweile füttern wir unseren Pferden in der Ausbildung täglich iWEST Magnoguard - rein prophylaktisch, weil natürlich auch unbeabsichtigt immer wieder Stresssituationen im Alltag mit dem Pferd auftreten.

Für die effektive Ausheilung von Magenproblemen hat sich bei uns eine vorübergehende getreidefreie Fütterung extrem bewährt. Langfristig kann wieder auf eine Haferfütterung umgestiegen werden. Allerdings gibt es Pferde, die einfach sehr empfindlich auf Getreidestärke reagieren - diese Pferde können auch dauerhaft getreidefrei gefüttert werden - durchaus trotz sportlicher Höchstleistung!

Mein besonderer Tipp sind die iWEST Magnoguard Leckerli vor dem Reiten, um Ihrem Pferd das Reiten etwas angenehmer zu gestalten. Der Hintergrund davon ist, dass durch das Reitergewicht der zweigeteilte Magen Ihres Pferdes ein bisschen zusammengedrückt wird und dadurch Magensäure in den empfindlichen drüsenlosen Teil des Magens gelangen kann und dort die empfindlichen Schleimhäute reizen kann. Wir haben bei unseren Pferden die Erfahrung gemacht, dass eine Portion iWEST Magnoguard VOR dem Reiten die Rittigkeit erheblich verbessern kann. Gerade auch Springpferde profitieren davon (über dem Sprung "schwappt" die Magensäure manchmal auch unangenehm in den drüsenlosen Teil, was die Ursache für plötzliches Verweigern sein kann). Und auch bei Koppern haben wir deutlich positive Veränderungen feststellen können - im Sinne von weniger festgehalten und klemmig sowie weniger aufgebläht. Probieren Sie es doch einfach mal bei Ihrem Pferd aus!

Darreichungsform: Pelletiert
Auffälligkeiten: apathisch, Appetitlosigkeit, berührungsempfindlich, Blähungen, depressiv, Durchfall, dünn, faul, flehmt vermehrt, gähnt vermehrt, hektisch, häufiges Lecken an Gegenständen, klemmig, koppt, Kotwasser, muskelt nicht auf trotz Training, nervös, Schreckhaftigkeit, stress, stumpfes Fell, traurig, Triebigkeit, unkonzentriert, Unruhe, unruhe beim putzen/satteln, verhält sich, webt, zu dick trotz diät, übermotiviert
Weiterführende Links zu "iWEST Magnoguard-Leckerli"
100 - 200 g pro Tag bei 500-600 kg KGW, möglichst auf 3-4 Gaben über den Tag verteilt. Als... mehr
Produktdetails

Zusammensetzung
22 % Getreideextrakt, Apfeltrester (pektinreich), Lecithin, Leinsamen, Calciumcarbonat, Süßholzwurzel

Inhaltsstoffe
Rohprotein 20,00 %
Rohfett 9,50 %
Rohfaser 4,9 %
Rohasche 12 %
Natrium unter 0,05 %

Zusatzstoffe je kg
Hydroxypropylmethylcellulose (E464) 30.000 mg
L-Threonin (3c410) 49.000mg

Zinksulfat, Monohydrat (3b605) 2.750 mg

Zusammensetzung 22 % Getreideextrakt, Apfeltrester (pektinreich), Lecithin, Leinsamen,... mehr
Fütterungsempfehlung

100 - 200 g pro Tag bei 500-600 kg KGW, möglichst auf 3-4 Gaben über den Tag verteilt. Als vorbeugende oder langfristige Gabe sind 50 g in der Regel pro Tag ausreichend.
Ponies und Kleinpferde unter 300 kg KGW erhalten die Hälfte.

iWEST Magnoguard für Pferde mit Magenproblemen iWEST Magnoguard
iWEST Magnoguard ist der Schutzpatron für den Magen Ihres Pferdes! iWEST M...
ab 36,00 € *
Zum Produkt
iWEST Magnoguard für Pferde mit Magenproblemen iWEST Magnoguard
iWEST Magnoguard ist der Schutzpatron für den Magen Ihres Pferdes! iWEST M...
ab 36,00 € *
Zum Produkt
iWEST Magnolythe S 100 für Pferde iWEST Magnolythe S 100
iWEST Magnolythe S 100 für Pferde ist wirklich VIEL mehr als nur ein Mineral...
ab 29,00 € *
Zum Produkt
iWEST Magnozym für Pferde iWEST Magnozym
iWEST Magnozym ist ein Diätergänzungsfuttermittel für Pferde zum Ausgleich b...
ab 45,00 € *
Zum Produkt
iWEST Magnoquiet für Pferde iWEST Magnoquiet
iWEST Magnoquiet ist eine durchdachte, natürliche Unterstützung für mehr inn...
ab 48,00 € *
Zum Produkt
iWEST Articulus Kräutermischung für Pferde iWEST Articulus
iWEST Articulus ist eine hochwertige Kräutermischung für Pferde zur Unterstü...
36,00 € *
Zum Produkt
iWEST Magnostable Mineralergänzungsfuttermittel für Pferde iWEST Magnostable
iWEST Magnostable ist ein hochwertiges Mineralergänzungsfuttermittel für Pfe...
ab 75,00 € *
Zum Produkt
Lexa Gastro-Akut für Pferde Lexa Gastro-Akut
Lexa Gastro-Akut für Pferde ist ein puffernder Magenschutz mit wertvoller Al...
22,70 € *
Zum Produkt
iWEST Magnopodo für Pferde iWEST Magnopodo
iWEST Magnopodo für Pferde ist eine Mischung aus sorgfältig zusammengestellt...
ab 55,00 € *
Zum Produkt
iWEST Magnotin Spezial für Pferde iWEST Magnotin Spezial
iWEST Magnotin Spezial sind Biotinpellets mit Zink und essentiellen Aminosäu...
ab 36,00 € *
Zum Produkt
Zuletzt angesehen